Zucchinisuppe

Mittwoch, September 23, 2015 Marie S 8 Comments

Da die Suppen in meinem letzten Urlaub immer so unwiderstehlich lecker waren und die Gemüsecremesuppen es mir besonders angetan haben, habe ich mir zu Hause die Suppenkelle geschnappt und ein leckeres Süppchen kredenzt. Vielen Dank auch noch an meinen Kollegen, der mich mit 2 Riesenzucchinis aus seinem Garten versorgt hat. Hier kommt das einfache Rezept:

1 große Zucchini

2 Zwiebeln

1 Liter Gemüsebrühe

1 Bund Petersilie

3 EL Crème fraiche



Zuerst wird die Zucchini ordentlich gewaschen (nicht schälen) und klein geschnitten. 
Anschließend die Zwiebeln schälen und klein schneiden
Nun wird die Brühe aufgesetzt und die Zucchini und die Zwiebeln ca. 15 Minuten darin gekocht.
Petersilie und  Crème Fraiche hinzugeben, dadurch wird das Süppchen besonders sämig.
Jetzt wird das ganze im Topf mit einem Pürierstab klein gemixt.
Je nach Geschmack nun noch Knoblauch, Salz, Pfeffer oder ein wenig Zucker hinzufügen.

Ich war selbst überrascht, wie gut Zucchini in einer Suppe schmecken kann. Viel Spaß beim Nachkochen und "Guten Appetit"!


Kommentare:

  1. Lecker! Möchte ich diesen Herbst auf jeden Fall auch nochmal kochen!

    Liebe grüße,
    Goldie

    AntwortenLöschen
  2. Gerade gestern war ich in einem fantastischen kleinen Restaurant in Spanien und habe Zucchinisuppe gegessen! Es war wirklich lecker und ich finde, Zucchini macht sich echt gut in Suppen :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Genau so mache ich meine Suppe auch immer, nur mit etwas weniger Wasser. :) Ich liebe das Rezept!

    AntwortenLöschen
  4. Die Zeit für Suppen ist endlich gekommen :) In letzter Zeit koche ich mich durch die ganzen Suppenrezepte von den verschiedenen Blogs & deins hat es jetzt auch auf meine Liste geschafft, da ich es unbedingt mal testen möchte. Die Suppe sieht wirklich super lecker aus, bin gespannt wie sie schmeckt :)

    Liebe Grüße :)
    http://www.measlychocolate.de

    AntwortenLöschen
  5. Yammi <3 Ich bin ein totaler Suppen-Freak.
    Ohne geht im Herbst gar nichts ...

    Rote Beete und Kürbis sind bisher meine Favoriten, aber dein Rezept werde ich mal versuchen vegan nachzukochen!

    Liebe Grüße
    Justine

    AntwortenLöschen
  6. Oh das sieht ja super lecker aus :)
    Probiere ich auch bald mal aus :)

    AntwortenLöschen
  7. Hört sich superlecker an! Muss ich unbedingt Nachmachen.
    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen